Digitalisierung in der Finanzindustrie

Netfonds als Startup Inkubator für Investmentprofessionals

Die Fintechs (financial technology – Finanztechnologie), Insurtechs (insurance technology – Versicherungstechnologie) und Proptechs (property technology – Immobilientechnologie) sind die modernen Begriffe der digitalen Welt in der Finanz- und Versicherungsindustrie. Aber verändert sich wirklich alles durch diese neuen Technologiefirmen für den klassischen Finanz-, Versicherungs-, und Immobilienmakler?

Onlinebanking, Versicherungsvergleich auf dem Smartphone und kurz einen Geldanlage-Sparplan auf dem Sofa mit Videolegitimation abschließen. Ähnlich der Einkaufswelt von Amazon positionieren sich viele Anbieter mit tollen einfachen Angeboten, ohne Filialen, Lagerhaltung und große Personalkosten. Durch die Gesetzgebungen der letzten Jahre sind die Eintrittsbarrieren in dem Onlinemarkt verschwunden und die Sozialisierung der Onlinewelt schreitet mit großen Schritten voran. Bereits 73% (Bitkom Research 2020) unserer Mitbürger befinden sich seit 2020 in der Onlinewelt und tätigen Ihre Bankgeschäfte digital. 

Dieser Tatsache hat sich Netfonds mit der neuen 360 Grad Plattform finfire gestellt und bereits 2017 begonnen die neue B2B2C Plattform aufzubauen.

Die neuen modernen Fintechs, Insurtechs und Proptechs sind Firmen, die durch skalierbare und sehr spezialisierte Programme ihren Kunden eine einfache Lösung mit meist großen Kostenvorteilen verschaffen wollen. Die Finanzdienstleister, Versicherungs- und Immobilienvermittlerwelt kommt aus einer nahezu analogen Zeit und hat durch veraltete System Schwierigkeiten mit der Innovationsgeschwindigkeit dieser neuen Firmen Schritt zu halten. Mit finfire und den Lizenzmodellen der Netfondsgruppe ermöglichen wir es als eine Art Inkubator alte Geschäftsmodelle in die moderne Neuzeit zu heben, die Geschäftsmodelle unsere Partner auf diese neuen Herausforderungen vorzubereiten, Lösungen zu bieten und sie bei der Implementation zu unterschützen. Ein Beispiel ist der innovative Beratungsprozess mit einer neuen Idee aus den USA (goal based Investing). Das zielorientierte Investieren ermöglicht den Kunden über finfire, verschiedenen Zielen seiner Lebensplanung parallel nachzugehen und diese online nachzuverfolgen.

In der digitalen Vermögensverwaltung können unsere Kunden ihren Endkunden sehr einfache, schnelle und kostengünstige Lösungen präsentieren, ohne selbst das Kostenrisiko einer Plattformentwicklung zu tragen. Diese neue Infrastruktur gibt uns und unseren Kunden eine vernetzte Welt mit vielen Automatismen. Die Zukunft ist der digitale Berater. Also viel Technik kombiniert mit fachlicher Kompetenz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.